Jaro-Zertifik-1 2
Willkommen
Infos
Team
Zertifikate
Praxisablauf
Wegweiser
Leistungen
Mitgliedschaften
Service
Links
Aktuelles
Impressum

Ärztin für Innere Medizin, Gastroenterologie Sylke Jansen-Rosseck, Whv

Aktuelles

So erkennen Sie Essstörungen

Anorexia Nervosa

- Bodymass-Index (BMI) von 17,5 kg/m2 oder weniger bzw. Körpergewicht
 mindestens 15% unter dem zu erwartenden Gewicht

- Selbst herbeigeführter Gewichtsverlust durch Diät, Erbrechen,
 Abführmittel, übertriebene körperliche Aktivität, Appetitzügler oder
 Diuretika (harntreibende Medikamente)

- Tief verwurzelte Angst, zu dick zu werden (Körperschemastörung)

- Endokrine Störungen verschiedenster Art infolge des Starvatations-
 zustands (Normalisierung mit Gewichtszunahme)

- Verzögerung oder Hemmung des Entwicklungsschritte bei
 präpuberalem Erkrankungsbeginn

 

Bulimia nervosa

- Übermäßige Beschäftigung mit Essen, Figur und Gewicht

- Essattacken mit Verzehr großer Mengen von Nahrung in kurzer Zeit
 und Gefühl des Kontrollverlustes über das Essen

- Selbst induziertes Erbreche, Missbrauch von Abführmitteln, Fasten,
 Einnahme von Appetitzüglern, Schilddrüsenpräparaten
 oder Diuretika mit dem Ziel, einer Gewichtszunahme entgegenzuwirken

- Krankhafte Ängste davor, dick zu werden

- Bei einem Teil der Patientinnen mit Bulimia nervosa ging eine
 Anorexia nervosa voraus.

“Binge Eating Disorder”
 Psychogenes Übergewicht


- Wiederholte Episoden von Heißhungerattacken mit Essen von großen
 Mengen in relativ kurzer Zeit und Gefühl des Kontrollverlustes über
 das Essen

- Essattacken gehen einher mit schnellerem Essen als üblich, Essen bis
 zu unangenehmem Völlegefühl, Essen größerer Nahrungsmengen
 ohne bestehendes Hungergefühl und / oder Einnahme des Essens allein
 und Bestehen von Scham, Ekel, Depression oder Schuldgefühl im
 Zusammenhang mit Essattacken

- “Marked Distress” bezüglich Essattacken; die Störung erfolgt
 nicht ausschließlich im Verlauf einer Anorexia oder Bulimia nervosa.
 Essattacken an mindestens zwei Tagen in der Woche über wenigstens
 sechs Monate

Wenn Sie hierzu Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an
Ihr Praxisteam Sylke Jansen-Rosseck

[Infos] [Team] [Zertifikate] [Praxisablauf] [Wegweiser] [Leistungen] [Mitgliedschaften] [Service] [Links] [Aktuelles] [Impressum]